Professionelle Online-PR: Marketing zum Nulltarif

Professionelle Online-PR muss gar nicht viel Geld kosten und kann rasch Ihr Unternehmen positiv beeinflussen. Denn im Gegensatz zur vergleichsweise teuren Werbung haben sie hier ein wirksames Mittel mit großen Möglichkeiten praktisch zum Nulltarif in der Hand.

Viele Unternehmen sehen bei der Selbstvermarktung nur die Werbung als probates Mittel, mit dem man erfolgreich sein kann. Oft wird dagegen die PR übersehen. Denn Öffentlichkeitsarbeit wird nur dann betrieben, wenn es ein Problem gibt. Dabei könnte man die eigene Wahrnehmung bei Kunden oder in der Branche bzw. gegenüber Journalisten auf relativ einfache Art und Weise verbessern, indem man Pressemeldungen unters Volk bringt. Gerade Online-PR verursacht nur ganz geringe Kosten und wird – den richtigen Einsatz aller möglichen Mittel vorausgesetzt – für das Geschäft enorme Vorteile bringen. Dabei geht es nicht nur darum, Fakten zu präsentieren, sondern das Bild in der Öffentlichkeit positiv zu beeinflussen.

Gerade die Kommunikation per Internet stellt eine wirksame Weise dar, eine große Leserschaft für die verbreiteten Inhalte zu gewinnen. Denn nicht nur Journalisten interessieren sich für die Texte, sondern auch mögliche Kunden bzw. Auftraggeber, die man mit gut formulierten Berichten erreicht. So werden Sie rasch im Stande sein, eine umfassende Präsenz in den Medien zu bekommen und auch jede Menge Anfragen von bislang gar nicht denkbaren Geschäftspartnern zu erhalten. Wichtig ist dabei, dass man in einer gewissen Regelmäßigkeit PR-Artikel oder Blog-Posts publiziert, jedoch sollte man nur über wirklich interessante Dinge berichten. Oft sind das eher weniger die üblichen personellen Veränderungen, sondern gerade Innovationen sollten publik werden. Über Online-PR kann man auf seriöse Art und Weise die Unterschiede zum Mitbewerb hervorkehren und sich so als Experte positionieren.

Grundsätzliches zur PR im Internet:

Um wirkungsvolle Online-PR umsetzen zu können, ist es natürlich nützlich, wenn man diesbezügliche Erfahrung mitbringt. Diese muss aber nicht in Form eines Studiums erworben sein, sondern oft ist es ausreichend, wenn man sich etwas einliest und vor allem beobachtet, was die Konkurrenz veröffentlicht. Beim konkreten Schreiben müssen Sie dann dafür sorgen, dass Sie die wichtigen Schlüsselwörter im Text unterbringen, über die der Text per Internet aufrufbar sein soll. Nur so werden Sie im Stande sein, in den Suchmaschinen punkten zu können. Konkret dreht sich ja alles im Web um die Menge an “Traffic”, die man generieren kann und je mehr Leser die entsprechenden Beiträge finden, desto besser ist das im Endeffekt für Sie.

Unser Tipp: Wie Sie tatsächlich kostenlose PR machen, lesen Sie in unzähligen Artikeln auf dieser Website. So können Sie wirklich zum Nulltarif viel erreichen. Mehr Informationen rund um gelungene Online-PR finden Sie natürlich hier auf pressemeldungen.at, wo Sie übrigens auch selbst kostenlos Texte veröffentlichen können. Konkret gibt es Tipps und Tricks für perfekte Pressemitteilungen ebenso wie SEO-Ratschläge, damit Ihre Texte optimal im Internet verbreitet werden können.

Durch gute Online-PR werden …

… neue Kunden werden angelockt

und

… die Vertrauenswürdigkeit in Ihr Unternehmen steigt!

Wenn Sie für die Pressetexte wirklich interessante Themen finden, werden Sie sich natürlich nicht nur vom Mitbewerb abheben können, sondern Sie werden die Artikel auch leichter erstellen, als wenn es sich nur um trockene Fakten geht, die vermittelt werden müssen.

Zusammenfassend kann man also sagen, dass man mit Presseinformationen das öffentliche Bewusstsein positiv beeinflussen kann und gerade wenn einmal eine Krise auftreten sollte, kann man umso wirksamer gegensteuern, denn Werbung kann manche Inhalte einfach nicht adäquat wiedergeben. (pressemeldungen.at-Redaktion)